Google Ads mit Zertifizierung (SEA-Marketing)

Details

Dauer: 4 Wochen

Starttermin: 03.12.2018 | 11.02.2019 | 08.04.2019

Eine professionelle Webseite, die gute Inhalte für Nutzer und Suchmaschinen liefert, ist die eine Hälfte des Erfolgs. Um auf den ersten Positionen der Suchergebnisse und somit im Wettbewerb sichtbar zu sein, müssen bezahlte Anzeigen zu den richtigen Keywords geschaltet werden. Die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden wird darüber hinaus mit Displaywerbung und Bannern erlangt. So können bei den Nutzern neue Bedürfnisse geweckt oder Suchanfragen gezielt bedient werden. 
 
Das sind Kernthemen im SEA-Marketing. Daher ist es von großer Bedeutung, sich mit Google Ads auszukennen, um die Ziele im SEA-Marketing zu erreichen. Bisher war Google Ads unter dem Namen Google AdWords bekannt. Google Ads ist ein mächtiges Tool, mit dem sowohl ein neues Business eingeführt als auch bekannte Marken beworben werden können. Webseiten werden gestärkt und Conversions können gesteigert werden. Das erreichen Sie, indem Sie mit Google Ads Kampagnen planen, schalten, kontrollieren und analysieren und so die Präsenz eines Unternehmens und seiner Produkte steigern. 
 
Bringen Sie den Traffic auf Ihrer Seite und die Conversions voran, indem Sie Profi für Google Ads werden! Mit der Absolvierung des Google Ads Zertifikats weisen Sie dieses Wissen gegenüber Arbeitgebern und Kunden nach. 

  • Technisches Hintergrundwissen und Funktionsweise von Suchmaschinen
  • Search Engine Advertising / Suchmaschinenwerbung
  • Wie funktioniert Google?
  • Einführung in Google Ads 
  • Google Ads Produkte Search, Remarketing, Display, Shopping, Video etc.
  • Kampagnentypen je nach Unternehmensstrategie &-ziel
  • Kampagnenaufbau von A-Z in Google Ads
  • Google Netzwerke (Display/Search)
  • AdGroups, Anzeigentexte & Anzeigenerweiterungen
  • Erfolgreich effektive Anzeigentexte schreiben
  • Keyword Match Types und deren Intentionen
  • Zielführende Landingpages gestalten
  • Praktische Anwendung in Google Ads
  • Budgetplanung in Google Ads
  • Abrechnungsmodelle und Bid-Strategien (CPC, CPM, CPA etc.)
  • Targeting
  • Kampagnenoptimierung und Monitoring
  • Erlangen der Fundamentals Google Ads Zertifizierung
  • Präsentation der Projektaufgabe

Die Teilnehmer des Kurses erlernen die Aspekte des Search Engine Advertising mit Google Ads. Nach einer Einführung in das SEA-Marketing und seiner Strategien werden die Teilnehmer mit der Verwaltung von Google Ads vertraut gemacht. Der Kurs vermittelt die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten für die Bereiche Netzwerke (Display/Search) und Google Display Ads. Sie lernen die Kampagnenarten von Google Ads kennen und wie Sie diese für Ihre Ziele einsetzen. Sie können Kampagnen strategisch aufbauen, auf Ihre Ziele ausrichten und die Performance durch geeignetes Monitoring überwachen. Ihnen wird die Bedeutung von Landingpages und der korrekte Einsatz von Keywords nähergebracht. Die Auswahl der richtigen Keywords Match Types bestimmt darüber, ob Sie Ihre Anzeigen effizient und zielgruppengerecht steuern und Streuverluste minimieren. Die Berücksichtigung und Verteilung des Budgeteinsatzes ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt. Damit Sie Ihr Fachwissen und die erlernte Praxis mit Google Ads, ehemals Google AdWords, auf dem Arbeitsmarkt nachweisen können, beinhaltet dieser SEA-Kurs die Absolvierung des Google Ads Zertifikats Fundamentals.

Der Kurs richtet sich an Absolventen eines Studiums oder einer Ausbildung aus den Bereichen Grafik, Design, Fotografie, Kommunikationswissenschaften, Journalismus, Redaktion, PR, Geisteswissenschaften, BWL, Architektur, Marketing, Webdesign, Multimedia Development oder mehrjähriger adäquater Berufstätigkeit.

Kenntnisse im Online Marketing sind von Vorteil, wir empfehlen unseren Kurs Online Marketing & Mobile Marketing und den SEA-Kurs Suchmaschinenmarketing (SEO & SEA) als vorbereitende Weiterbildung.

Fördermöglichkeiten sind mit Bildungsgutschein SGB II und SGB III sowie durch Rentenversicherungsträger (DRV), Berufsgenossenschaften (BG) und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich. Weitere Fördermöglichkeiten sind Bildungsurlaub, Bildungsprämie oder Bildungscheck.