Screendesign & User Interface Design mit Sketch

Details

Dauer: 4 Wochen

Starttermin: 05.11.2018 | 14.01.2019 | 11.03.2019

Papierskizzen und Photoshop waren gestern! Erfahrene UI-/UX-Designer sind begehrte Fachkräfte, wenn es um die Planung komplexer und anspruchsvoller Webprojekte geht. Die Studierenden werden in diesem Kurs Stück für Stück an Schwerpunktthemen wie Usability, User Interface und User Experience herangeführt.

Sketch ist eine vektorbasierte Design-App, die sich in den letzten Jahren als das Tool für viele Interface Designer durchgesetzt und Screendesign auf ein neues Level gehoben hat. Sketch hat unter den Screendesignern Photoshop mittlerweile den Marktvorrang abgerungen. Mit Sketch werden Designs erstellt, die in allen Details auf der CSS–Syntax basieren und anschließend 1:1 von Entwicklern umgesetzt werden können. Die Stärke von Sketch liegt im Design von User Interfaces, Buttonsystemen, Navigationsstrukturen und komplexen responsiven Websites.

Grundlagen der Software Sketch
  • Grundlegende Programmfunktionen
  • Resizing und Viewportanpassung
  • Designsysteme anlegen und verwalten
  • Preview und Export
  • Plugins für Designer und Entwickler
  • Webdesign mit Sketch
Grundlagen guten Webdesigns
  • Konzeption und Design
  • Layout und Komposition
  • Typografie im Web
  • Navigation und Interaktion
  • Farbe im Web
  • Grafiken, Bilder und Multimedia
  • User-Interface-Design und App-Design mit Sketch
Grundlagen und Besonderheiten
  • Konzeption von Prototypen
  • Usability
  • Navigationsmodelle
  • Stilentwicklung einer App
  • Grafiken
  • Apps erfolgreich im App Store und bei Google Play präsentieren
  • Projektphase

Ihr erlerntes Wissen werden Sie in praktischen Projekten, Übungen oder Fallstudien mit fachlicher Unterstützung anwenden.
Die Weiterbildung Screendesign & User Interface Design zeichnet sich durch ihre anwendungsbasierten und praxisorientierten Inhalte aus. Sie erlernen ein breites Spektrum im Umgang mit Sketch und Prototyping-Tools. Durch den gezielten Einsatz von Übungsphasen haben Sie die Möglichkeit, das zuvor erlernte Wissen im Webdesign und User Interface Design eigenständig anzuwenden und zu vertiefen. Ein besonderes Augenmerk liegt sowohl auf der Konzeption, als auch auf dem Designen von mobilen Anwendungen und den komplexen, responsiven Screendesigns für die gängigen Ausgabemedien Desktop, Tablet, Smartphone und Smartwatch. Außerdem erlernen Sie den Umgang mit Prototypingtools wie InVisio, sowie das Erstellen von Wireframes, Moodboards und Style Tile. Ein weiterer Inhalt ist das detaillierte Layouten der Screens und das optimale Exportieren und Vorbereiten der Layoutteile. Mit dem Abschluss dieses Weiterbildungskurses sind Sie in der Lage, die Funktionalität und die Userfreundlichkeit Ihres Designs zu optimieren und schaffen eine ideale Codinggrundlage für die anschließende Webentwicklung. Sie erlangen die Fähigkeit, selbstständig, zielgruppenadäquate Webprojekte und Apps zu erstellen und mittels Prototyping die Usability zu testen.
Dieser Kurs richtet sich an Absolventen eines Studiums oder einer Ausbildung aus den Bereichen Grafik, Design, Marketing, Webdesign, Film, Architektur, Fotografie oder anderen gestalterischen Fachrichtungen, beziehungsweise mit einer mehrjährigen Berufstätigkeit.
Grundkenntnisse in HTML/CSS3 sind erforderlich. Wir empfehlen den Kurs Webentwicklung – HTML5/CSS3 Grundkurs zur Vorbereitung.

Fördermöglichkeiten sind mit Bildungsgutschein SGB II und SGB III sowie durch Rentenversicherungsträger (DRV), Berufsgenossenschaften (BG) und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich. Darüber hinaus können Förderungen mit der Bildungsprämie sowie den Bildungscheck für die Bundesländer Berlin und Brandenburg erfolgen.