Weiterbildung: Blockchain-Technologie

Details

Dauer: 16 Wochen

Starttermin: 02.12.2019 | 06.04.2020 | 10.08.2020

Blockchain Entwickler sind gefragt. Angefangen bei Bitcoin und Etherium über Smart Contracts bis hin zu Unternehmensnetzwerken und Decentralized Apps: Die Ideen und Technologien hinter der Blockchain verändern die Art und Weise, wie die Welt funktioniert.
 
Dabei haben Blockchains das Potenzial, Schlüsselindustrien wie Finanzdienstleistungen, Versorgungsbetriebe und Logistik zu transformieren und die Finanzierung von Start-ups zu revolutionieren. 
Mit Hilfe von Programmiersprachen wie JavaScript, Solidity, Swift, Java oder Python werden Blockchain im Code erstellt. 
Diese Weiterbildung vermittelt Grundkenntnisse im Programmieren und die Fähigkeit, HTML5, CSS3 und JavaScript in den verschiedensten Bereichen der Webentwicklung einzusetzen. Anschließend lernen Sie die Funktionsweise und den Aufbau einer Blockchain kennen und erlernen, wie Sie diese erfolgreich implementieren.

Die Inhalte dieser Weiterbildung werden durch anwendungsorientiertes Lernen vermittelt. Fachliches Wissen wird theoretisch erklärt und praktisch gezeigt. Sie erlangen Sie die Fähigkeit, mit den Auszeichnungssprachen HTML5 und CSS barrierefreie und moderne Webseiten zu erstellen sowie mit der Skriptsprache JavaScript umzugehen. Im Anschluss erhalten Sie ein grundlegendes Verständnis über Funktionsweisen und Aufbau einer Blockchain und können diese von den Datenstrukturen über das Konsensmodell bis zur Validierung der Transaktionen eigenständig entwickeln.
Nach Abschluss dieses Kurses wissen Sie HTML5, CSS3 und JavaScript eigenständig und sicher im Bereich der Webentwicklung einzusetzen. Des Weiteren wissen Sie, worauf man beim selbstständigen Erstellen einer Blockchain bezüglich Implementierung achten muss. 
Das Weiterbildungspaket richtet sich an Absolventen eines Studiums oder einer Ausbildung aus den Bereichen Fachinformatik, Informatik, Informationstechnik, Programmierung, Ingenieurswesen, Webdesign, Webentwicklung, Anwendungsentwicklung, Elektrotechnik oder mit mehrjähriger adäquater Berufstätigkeit. Interessant ist dieser Kurs auch für Teilnehmer/-innen aus dem Finanzsektor.

Grundlegende Computerkenntnisse (PC oder Mac) sind erforderlich.

Fördermöglichkeiten sind mit Bildungsgutschein SGB II und SGB III sowie durch Rentenversicherungsträger (DRV), Berufsgenossenschaften (BG) und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich. Weitere Fördermöglichkeiten sind Bildungsurlaub, Bildungsprämie oder Bildungscheck.