0800 4433551
Telefonische Beratung
von 9:00–18:00 Uhr

Start/ Weiterbildung/ Kategorie: Marketing/ E-Commerce Marketing für Onlineshops

Weiterbildung: E-Commerce Marketing für Onlineshops

Details

Dauer: 16 Wochen

Starttermin: 15.06.2020 | 13.07.2020 | 10.08.2020

Jeder von uns kauft inzwischen regelmäßig in Onlineshops ein. Die Anzahl an angebotenen Produkten und vielfältigen Shops steigt. Somit steigt ebenfalls der Bedarf der Unternehmen an Marketern mit Programmierkenntnissen, die sich auf dieses Thema spezialisiert haben. Um barrierefreie Webseiten und innovative, multimediale Anwendungen zu erstellen sind HTML5 und CSS3 die Basis. Für den Shop-Aufbau ist dieses Grundwissen ebenso unerlässlich wie die Bedeutung von Marketing und Kundenkommunikation zu kennen. Mit der richtigen Onlinekampagne grenzen Sie das Unternehmen und seine Produkte gegen den Wettbewerb ab. WordPress-Kenntnisse für Blogs und Webseiten sind heute für Marketer ebenfalls wichtig und runden die Online-Strategie Ihres Unternehmens ab.

Inhalte dieser Weiterbildung
Die Reihenfolge der nachfolgend aufgeführten Kurse ist variabel. Die Weiterbildung kann individuell durch weitere Lerninhalte aus unserem Kursangebot erweitert werden.

Im HTML-Kurs erlangen Sie die Fähigkeit, mit HTML5 und CSS3 barrierefreie und moderne Webseiten zu erstellen und zu bearbeiten. Darüber hinaus erlernen Sie, Ihr Projekt mobile friendly zu gestalten. Im Kurs Online Marketing & Mobile Marketing lernen Sie die Besonderheiten des Internets unter Marketinggesichtspunkten zu verstehen und individuelle Online-Marketing-Instrumente einzusetzen. Der Kurs vermittelt Ihnen das Wissen, wie Anzahl und Qualität der Kontakte auf einer Web-seite erhöht und Produkte und Dienstleistungen strategisch beworben werden kön-nen. Nach dem WorPress-Kurs sind Sie in der Lage, einen Blog oder eine komplexe Webseite mit diesem CMS zu erstellen und zu pflegen. Schließlich fließt Ihr Know-how aus den vorherigen Kursen in die Weiterbildung E-Commerce ein. Sie erlernen kaufmännisches, rechtliches und logistisches Wissen für den Einsatz eines Onli-neshops. Ihnen werden sämtliche Shop-Prozesse und Funktionen erklärt und Sie erfahren, wie ein Shopsystem im Customizing zielgerichtet auf ein Unternehmen ausgerichtet wird.

Dieses Weiterbildungspaket richtet sich an Marketer und ebenso an Online Marketing-Einsteiger, die sich auf das Marketing im E-Commerce spezialisieren möchten.

Für diese Kurse sind gute Computerkenntnisse (PC oder Mac) erforderlich. Wünschenswert sind Vorkenntnisse in HTML und im Marketingbereich, jedoch ist dies keine Bedingung.

Fördermöglichkeiten sind mit Bildungsgutschein SGB II und SGB III sowie durch Rentenversicherungsträger (DRV), Berufsgenossenschaften (BG) und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich. Darüber hinaus können Förderungen mit der Bildungsprämie sowie den regionalen Bildungschecks erfolgen.

Der Stellenmarkt für Marketingfachkräfte entwickelt sich weiter positiv. Das liegt unter anderem an den neuen digitalen Marketingbereichen Online Marketing, E-Commerce, Mobile Marketing und Social Media. Diese brachten neuen Aufschwung in die Arbeitswelt des Marketings, Fachkräfte mit aktuellen Fachkenntnissen sind gefragt. 

Durch die Digitalisierung ist der Bereich Marketing auch zu einem Berufsfeld geworden, das einem stetigen und rasanten Wandel unterliegt. Ein klarer Trend liegt momentan im Videomarketing. Video Content macht bereits einen Großteil des gesamten Online-Datenverkehrs aus, von einer hohen Rentabilität wird weiterhin ausgegangen. Auch der Bereich des Influencer Marketings, welcher 2016 seinen Durchbruch hatte, bleibt weiterhin hochinteressant. Sehr viele Marken arbeiten inzwischen mit Influencern zusammen, wobei verstärkt auf längerfristige Kooperationen gesetzt wird. Eine Weiterbildung im Influencer Marketing vermittelt unter anderem Kenntnisse zur Auswahl des richtigen, zur Zielgruppe passenden Influencers, zur Vertragsgestaltung und zur Erfolgskontrolle. 

Die rasante Entwicklung im E-Commerce erfordert neben technischen Kenntnissen auch zielgruppengerechte Contenterstellung, ein gutes User Interface und betriebswirtschaftliches Know-how. Um gute Chancen im aktuellen Arbeitsmarkt des Marketings zu haben, müssen sich Marketing-Experten auch im Bereich des Online Marketings auskennen. Aus SEO/SEA-Sicht bedarf es einer suchmaschinen- und gleichzeitig zielgruppengerechten Gestaltung von Texten, Titeln und Medien. Display Advertising, Anzeigen und die Anpassung von Inhalten an neue mobile Standards sind von großer Bedeutung für den Traffic und für die Lead-Generierung. Eine Weiterbildung im E-Commerce macht daher ebenso Sinn, wie Kurse für Community Management, Suchmaschinenoptimierung und Google Ads. Da Unternehmen das Potenzial des digitalen Marketings längst erkannt haben, verschaffen sich Marketer durch eine Weiterbildung in diesem Bereich deutliche Vorteile für den Arbeitsmarkt.