Websiteaufbau (WordPress, SEO)

Details

Dauer: 8 Wochen

Starttermin: 05.11.2018 | 03.12.2018 | 14.01.2019

Mit dem CMS WordPress haben Sie ein Werkzeug zur Hand, mit dem Sie ohne große IT-Kenntnisse komplexe Webseiten gestalten können. Damit Kunden Ihre Website in den gängigen Suchmaschinen finden, sorgen Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenadvertising (SEA) für die optimale Positionierung Ihrer Website. Unser Weiterbildungspaket zu Websiteaufbau (WordPress, SEO) ist inhaltlich aufeinander abgestimmt und kann dank unseres modularen Weiterbildungskonzeptes nach Ihrem Bedarf kombiniert werden.

  • WordPress (4 Wochen)
  • Suchmaschinenmarketing (SEO & SEA) (4 Wochen)
Mit WordPress lernen Sie, ein CMS professionell zu nutzen. Sie installieren selbständig zielgruppenorientierte Medienprojekte, konfektionieren, gestalten und verwalten diese. Eine lokale Installation auf der Basis eines Apache-Servers (XAMPP/MAMP) wird grundlegend sein: Sie installieren Themes und Templates, lernen Mobile Solutions kennen und erarbeiten eine Seitenhierarchie unter Berücksichtigung der semantischen Strukturen. Um den Webauftritt erfolgreich zu gestalten, lernen Sie, Ihre Seite in Suchmaschinen sichtbar zu machen. Dabei helfen Ihnen Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenadvertising (SEA). Sie wissen um die Relevanz von Onsite- und Offsite-Optimierung, können mit Google Ads umgehen und kennen Tools und Methoden zu Analyse und Reporting.
Das Weiterbildungspaket richtet sich an Absolventen eines Studiums oder einer Ausbildung aus den Bereichen Grafikdesign, Fotografie, Kommunikationswissenschaften, Journalismus, Redaktion, Geisteswissenschaften, BWL, Architektur, Webdesign, Webentwicklung, Marketing, Webdesign, Multimedia Development oder mehrjähriger adäquater Berufstätigkeit.
Gute Computerkenntnisse (PC oder Mac), Grundkenntnisse in HTML/CSS sind von Vorteil.

Fördermöglichkeiten sind mit Bildungsgutschein SGB II und SGB III sowie durch Rentenversicherungsträger (DRV), Berufsgenossenschaften (BG) und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich. Weitere Fördermöglichkeiten sind Bildungsurlaub, Bildungsprämie oder Bildungscheck.